0

150x150 mm Bangkirai Konstruktionsholz alls. gehobelt + Kanten gerundet, AD

  • Artikelnummer: 00002223
  • Sortierung: Standard
  • Versand: Sperrgutversand
45,32 € / lfm
  • Ratenkauf möglich
  • inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Lieferbar - Lieferfrist 2-4 Wochen
Produktbeschreibung
  • Hersteller: Kahrs Holzprodukte
  • Profil: Allseitig glatt geho
  • Material: Holz
  • Holzart: Bangkirai
  • Farbgebung: hellbraun
  • Ausblutung: mittel
  • Dauerhaftigkeitsklasse: 2
  • Trocknung: AD=luftgetrocknet
  • Stärke in mm: 150
  • Breite in mm: 150
  • Längen: Stoßlängen
  • Versandart: Sperrgut
  • Artikelart: Standard
  • Gewicht: 21.38 kg / lfm

Bangkirai Konstruktionsholz AD *PREMIUM* 150x150 mm,
allseitig gehobelt + Kanten gerundet

Allgemeines:

Bangkirai gehört nach wie vor zu den meistverkauften Hölzern Deutschlands für den Außenbereich – und das nicht ohne Grund: Bangkirai-Holz vereint die positiven Eigenschaften tropischer Holzarten mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Hartholz Bangkirai (Yellow Balau) stammt aus Südostasien. Es ist sehr fest, robust und enthält natürliche Inhaltsstoffe, die es vor Verrottung schützen. Bangkirai-Holz hat einen warmen Farbton, der eine wunderbare Gemütlichkeit ausstrahlt.

Bangkirai neigt dazu, besonders in der ersten Zeit der Bewitterung auszubluten (so wird das Auswaschen der farbigen Holz-Inhaltsstoffe genannt). Deshalb raten wir Ihnen, umliegende Bauteile bei Bedarf entsprechend zu schützen. So gewährleisten Sie, dass z.B. Steine oder Fassaden Verfärbungen erleiden, die sich im Nachhinein nur schwer oder gar nicht entfernen lassen.

Das Quell- und Schwindverhalten von Bangkirai ist verhältnismäßig hoch. Das stellt jedoch kein Problem dar, wenn Sie dies bei der Montage entsprechend einkalkulieren.

Ebenfalls typisch für Bangkirai ist das Vorkommen von sogenannten Pinholes oder Insektenlöcher, die jedoch die Qualität und Haltbarkeit des Holzes nicht beeinflussen. Es handelt sich hierbei um Fraßgänge (Pinholes) von Frischholzinsekten, die den lebenden Stamm befallen, aber direkt nach dem Abholzen absterben. Bei der Auslieferung befinden sich also auf keinen Fall mehr lebende Insekten im Holz.

Beschreibung:

Dieses Konstruktionsholz ist allseitig glatt gehobelt. Alle 4 Längskanten sind mit einer leichten Rundung versehen. Die Hobelung dient in erster Linie der Maßhaltigkeit. Durch die Profilierung ist allerdings auch die Möglichkeit gegeben die Ware für andere Zwecke wie zum Beispiel im Zaunbau oder für Pergolen zu nutzen.

Verbauung:

Trotz seiner Festigkeit lässt sich Bangkirai mit Hartmetall-Werkzeugen gut bearbeiten. Wenn Sie Ihre Holzterrasse selbst bauen möchten, ist die Wahl dieser Holzart genau richtig. Für die Befestigung verwenden Sie unbedingt Material aus rostfreiem Edelstahl (V2A bzw. V4A).

Hinweise

Bei Unterkonstruktionen (UK) der Sortierung "Standard" können vereinzelt Unterkonstruktionen mit Beschädigungen, Rissen, nicht sauber ausgehobelte Stellen und Ausfalläste vorkommen, da diese Ware nicht nachsortiert ist und daher alle Merkmale der Sortierungen A,B,C enthalten sein dürfen.
Diese einzelnen Unterkonstruktionen sind evtl. nicht in voller Länge verwendbar und müssen bauseits gesund gekappt werden.

Wir empfehlen Ihnen deshalb mindestens 10% Warenmenge als Reserve einzuplanen.

Die Montage der Terrassendielen und der Unterkonstruktion muss nach den "Fachregeln des Zimmererhandwerks" erfolgen.
Diese Fachregeln und der GD-Holz besagen unter anderem folgendes:
- Es ist ein Gefälle von mindestens 2% in Brettlängsrichtung auszubilden.
- Stöße der Belagbretter dürfen nicht auf einer UK ausgeführt werden. Brettstöße müssen auf zwei Unterlagshölzern ausgeführt werden.
- Sicherstellen einer möglichst allseitigen Umlüftung der Belagbretter mit Hilfe von Gummi- und Kunststoffunterlagen und Abstandshalter.
- Im Randbereich sollte das Brettende mindestens 20mm überstehen (Abtropfkante).
- Zur Verminderung von Verformungen der Belagbretter darf der Achsabstand der UKs maximal bei 500mm liegen. Bei Belagbretter, die weniger als 25mm stark sind, ist ein maximaler UK-Achsabstand von 400mm zu nehmen.
- Unterlagshölzer müssen mit dem Untergrund befestigt werden (direkt oder mit Winkeln).
- Vor dem Verschrauben der Terrassendielen sollten Sie die Montagelöcher vorbohren, um die Gefahr von Spannungsrissen im Schraubbereich zu minimieren.

Weiter lesen
Bewertungen (0)
  • 5 Sterne (0)
  • 4 Sterne (0)
  • 3 Sterne (0)
  • 2 Sterne (0)
  • 1 Stern (0)
0.00 von 5 Sternen
Sie müssen sich anmelden um Artikel bewerten zu können.
Downloads
Kahrs Montageanleitung Terrassendielen Download (0.93 Mb)
Sortierung-Hobelware Download (0.21 Mb)
Produktvideos (2)
Ratenkauf Information