0

32x155 mm Ipe Schnittholz AD *FAS* sägerau

  • Artikelnummer: 00010350
  • Versand: Sperrgutversand
14,76 € / lfdm
  • Ratenkauf möglich
  • inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Lieferbar - Lieferfrist 1-3 Wochen
Produktbeschreibung
  • Holzart: Ipe
  • Ausblutung: minimal
  • Dauerhaftigkeitsklasse: 1
  • Trocknung: AD=Luftgetrocknet
  • Stärke in mm: 155
  • Breite in mm: 32
  • Holzfeuchte: 20-25 %
  • Farbgebung: grĂĽnbraun
  • Versandart: Sperrgut
  • Artikelart: Standard
  • Gewicht: 5.46 kg / lfdm

32x155 mm Ipe Schnittholz  AD *FAS*(Qualität: First and Second) sägerau

Allgemeines:

Terrassendielen aus Ipe zählen zu den qualitativ besten Holzdielen überhaupt. Noch härter, noch dauerhafter, noch widerstandsfähiger – Ipe hält auch extremste Beanspruchungen aus.

Ipe-Holz stammt vom brasilianischen Lapacho-Baum und ist eines der härtesten Hölzer der Welt. Terrassendielen aus Ipe sind extrem witterungsbeständig und besonders resistent gegen Insekten und Pilze. Wegen seiner hohen Dichte nimmt es Feuchtigkeit nur minimal auf und verändert sich kaum.

Auch optisch erfüllt Ipe höchste Ansprüche: Die leicht olivschimmernde Farbe und die feine, gleichmäßige Maserung verleihen dieser Holzart ein besonders edles Aussehen. Es ist eines der farbenfrohes Hölzern, die im Außenbereich verwendet werden. Das Farbspektrum geht von gelb über grün, hellbraun/braun bis ins dunke schwarz.

Ipe blutet nur sehr wenig aus (so wird das Auswaschen der farbigen Holzinhaltsstoffe genannt) und hat ein geringes Quell- und Schwindverhalten. Deshalb können Sie die Terrassendielen ideal als Poolumrandung oder für die Gestaltung Ihres Teichbereichs verwenden.

Anwendungsbereiche:

- Fassade (Boden-Deckel-Schalung)
- Balkon und Zaun
- Sichtschutzelemente
- Regalbau
- Dachverkleidungen
- Bodenbereich
- Innenausbau
- Außenverkleidungen
- Wandverkleidungen (Innen und Außen)

Verbauung:

Trotz seiner enormen Festigkeit lässt sich Ipe mit Hartmetall-Werkzeugen gut bearbeiten. Wenn Sie Ihre Holzterrasse selbst bauen möchten, ist die Wahl dieser Holzart genau richtig. Für die Befestigung verwenden Sie unbedingt Material aus rostfreiem Edelstahl (V2A bzw. V4A). Einfache, verzinkte Materialien reagieren mit einigen Inhaltsstoffen des Holzes. Dies kann zu unschönen Verfärbungen und dunklen Laufspuren auf dem Holz führen, die sich schlecht oder nicht mehr entfernen lassen. Bei einer nicht-sichtbaren Befestigung (Clipse oder Halter) bitte auf Edelstahlschrauben achten.

Wie bei allen Harthölzern empfehlen wir dringend, die Löcher für die Befestigung vorzubohren. So nehmen Sie dem Holz die Spannung, die durch die Schrauben entsteht, und vermeiden Splittern und Risse.

Pflege:

Sie können die Bretter ölen, müssen es aber nicht. Wenn Sie regelmäßig pigmentiertes Öl verwenden, verhindern Sie das Vergrauen des Holzes. Wenn Sie nicht Ölen, bekommt es nach einiger Zeit eine schöne graue Patina.

Durch das Öl werden die Fasern des Holzes gesättigt und eine Wasseraufnahme verringert, sodass das Holz weniger quellt und schwindet. So beugen Sie der Rissbildung vor, welche gerade im Sommer durch die starken Temperaturschwankungen auftreten kann.

Bitte beachte Sie, dass eine sägerauhe Oberfläche deutlich mehr Öl aufnimmt als eine gehobelte Oberfläche.

Weiter lesen
Bewertungen (0)
  • 5 Sterne (0)
  • 4 Sterne (0)
  • 3 Sterne (0)
  • 2 Sterne (0)
  • 1 Stern (0)
0.00 von 5 Sternen
Sie müssen sich anmelden um Artikel bewerten zu können.
Downloads
Sortierung-Hobelware Download (0.21 Mb)
Ratenkauf Information