Die Holzprojekte unserer Kunden binden aktuell 23.021.011 kg CO₂ Mehr Infos
Warenkorb leeren

Sind sie sicher? Durch das Bestätigen wird der Inhalt des Warenkorb vollständig gelöscht.

Bestätigen
Abbrechen
  • 3 kostenlose Muster

  • Trusted Shops Garantie

  • Kauf auf Rechnung

  • Fachberatung von Experten

Filtern
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Holzpflegemittel

(12 Artikel gefunden)
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Osmo TopOil, Farblos 3058, 0,5 L_1
24,55 € *
Osmo TopOil, Farblos 3058, 0,5 L
  • 00016063
  • 10 Stück
  • 2 Woche(n)
Osmo Wisch-Fix, farblos 8016, 1,00 Liter_1
17,59 € *
Osmo Wisch-Fix, farblos 8016, 1,00 Liter
  • 00016373
  • 8 Stück
  • 2 Woche(n)
Osmo TopOil, Natural 3068, weiß transparent, 0,5 L_1
24,54 € *
Osmo TopOil, Natural 3068, weiß transparent, 0,5 L
  • 00020126
  • 5 Stück
  • 2 Woche(n)
Osmo TopOil, Akazie 3061, matt, 0,5 L_1
24,55 € *
Osmo TopOil, Akazie 3061, matt, 0,5 L
  • 00016064
  • 4 Stück
  • 2 Woche(n)
Osmo Uviwax® UV-Protection Farblos Seidenmatt 7200 0,750 l_1
33,89 € *
Osmo Uviwax® UV-Protection Farblos Seidenmatt 7200 0,750 l
  • 00016067
  • 2 Stück
  • 2 Woche(n)
elephant Bambus-Pflegeöl "Spezial" 2,5 L coffee, für CoBAM-Terrassendielen_1
59,90 € *
elephant Bambus-Pflegeöl "Spezial" 2,5 L coffee, für CoBAM-Terrassendielen
  • 00020744
  • unbegrenzt
  • 1 Woche(n)
WOCA Holzboden Pflegeöl weiß 2,5 L zur Pflege von allen weiß geölten Holzböden_1
51,11 € *
WOCA Holzboden Pflegeöl weiß 2,5 L zur Pflege von allen weiß geölten...
  • 00084091
  • unbegrenzt
  • 1 Woche(n)
elephant Bambus-Pflegeöl "Spezial" 2,5 L natur, für CoBAM-Terrassendielen_1
64,95 € *
elephant Bambus-Pflegeöl "Spezial" 2,5 L natur, für CoBAM-Terrassendielen
  • 00085030
  • unbegrenzt
  • 1 Woche(n)
elephant Bambus-Pflegeöl "Spezial" 2,5 L mokka, für CoBAM-Terrassendielen_1
64,95 € *
elephant Bambus-Pflegeöl "Spezial" 2,5 L mokka, für CoBAM-Terrassendielen
  • 00085029
  • unbegrenzt
  • 1 Woche(n)
WOCA Holzboden Pflegeöl weiß 1,0 L zur Pflege von allen weiß geölten Holzböden_1
22,67 € *
WOCA Holzboden Pflegeöl weiß 1,0 L zur Pflege von allen weiß geölten...
  • 00084090
  • unbegrenzt
  • 1 Woche(n)
WOCA Holzboden Pflegeöl natur 1,0 L zur Pflege von allen naturgeölten Holzböden_1
21,42 € *
WOCA Holzboden Pflegeöl natur 1,0 L zur Pflege von allen naturgeölten...
  • 00021686
  • unbegrenzt
  • 1 Woche(n)
WOCA Holzboden Pflegeöl natur 2,5 L zur Pflege von allen naturgeölten Holzböden_1
48,31 € *
WOCA Holzboden Pflegeöl natur 2,5 L zur Pflege von allen naturgeölten...
  • 00021687
  • unbegrenzt
  • 1 Woche(n)

Pflegemittel für Holzprodukte

Ob Indoor oder Outdoor, Ihre Holzprodukte benötigen Pflege, damit Sie lange Freude an ihnen haben. Die Frage ist, was ist die richtige Pflege? Öl oder Wachs oder reicht auch eine milde Reinigung mit Pflegestoffen?

Warum ist die Verwendung von Holzpflegemitteln wichtig?

Das Hauptaugenmerk bei der Holzpflege liegt auf dem Schutz der Oberfläche. Weder Kratzer, Stöße, Verschmutzungen noch Feuchtigkeit sind der Qualität Ihres Holzproduktes zuträglich. Ein weiterer wichtiger Grund ist die einfachere Reinigung Ihres Bodens oder Terrassenbelages. Unbehandeltes Holz ist wesentlich mühsamer in der Reinigung. Ein schöner Nebeneffekt der Holzpflege ist, dass die natürliche Schönheit der Maserung durch Öle und Wachs besser zur Geltung kommt.

Holzpflegemittel für den Innen- oder Außenbereich?

Je nachdem, ob Ihr Holzprodukt im Innen- oder Außenbereich zum Einsatz kommt, sollten Sie bei der Auswahl der Pflegeprodukte unterscheiden.
Für z. B. Holzfassaden im Outdoorbereich werden häufig Holzschutzlasuren oder -farben verwendet, die nicht nur eine schützende Wirkung bieten, sondern darüber hinaus auch das optische Erscheinungsbild beeinflussen. Hier kann individuell nach dem eigenen Geschmack entschieden werden, da es unzählige farbliche Variationen zur Auswahl gibt.

Für Bodenbeläge im Außenbereich wie z. B. Terrassen, Poolumrandungen und Balkone, empfiehlt sich unbedingt ein geeignetes Terrassenöl. Lasuren, Farben oder Wachs sollten hier nicht verwendet werden, da sich die deckende Schicht bei Benutzung abtragen und eine unschöne Optik hervorrufen kann. Auch bei einem Terrassenöl können verschiedene Tönungen durch beigemischte Farbpigmente gewählt werden, allerdings wird das Ergebnis hierbei nicht mit einer deckenden Farbe zu vergleichen sein, da das Öl in die Oberfläche einzieht.

Ein großer Vorteil von pigmentierten Ölen ist, dass diese den natürlichen Vergrauungsprozess des Holzes verlangsamen und die Farbe dementsprechend auch trotz Sonneneinstrahlung länger erhalten bleibt. Für die optimale Pflege sollte Sie das Öl je nach Bewitterung ein- bis zweimal im Jahr auftragen. Eine hervorragende Auswahl an Terrassenölen finden Sie auch bei uns im Shop.

Anders sieht es bei Möbelstücken, Arbeitsflächen oder anderen holzhaltigen Produkten im Innenbereich aus. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, die im Folgenden erörtert werden.

Alltägliche Pflege – worauf ist zu achten?

Jede Holzoberfläche, egal ob Massivholz oder furniert, kann mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Dabei ist es wichtig, dass das Tuch nicht zu feucht ist und danach immer noch mal trocken nachgewischt wird. Das gewählte Reinigungsmittel darf nicht zu aggressiv sein oder eine scheuernde Wirkung haben. Dies würde die Holzoberfläche angreifen und schädigen. Vermeiden Sie Pflegemittel mit Silikon- oder Mineralöl-Anteil. Diese können die Poren verstopfen oder verkleben.

Ebenso wichtig wie das Reinigungsmittel sind die Hilfsmittel. So können Microfasertücher oder Bürsten Kratzer verursachen.

TIPP: Achten Sie im Allgemeinen bei grobporigen Hölzern, wie z. B. Eichenholz aber besonders darauf, dass Sie in die Richtung der Holzfasern wischen. Sonst kann der Schmutz in die Poren getragen werden.

Welche Art von Pflegemittel?

Bei der Suche nach den richtigen Pflegemitteln werden Sie auf viele Antworten stoßen. Im Folgenden ein Vergleich von Holzöl und Wachs als Pflegemitteln, der Ihnen als „Kompass“ dienen soll.

Holz-Öl

Holz-Öl gilt als besonders schonendes Pflegemittel und eignet sich somit auch für Edelhölzer. Egal ob Leinöl, das ein Alleskönner bei der Holzpflege ist oder etwas spezielleres wie z. B. Bambus-Pflegeöl für Ihre Terrassendielen oder Pflegesets für Ihre Gartenmöbel, die Vorteile liegen auf der Hand. Öl dringt tief in das Holz ein, betont dessen Maserung und hebt den natürlichen Farbton hervor.

Bevor Sie jedoch ölen, sollten Sie dafür sorgen, dass das Holz trocken, staubfrei und glatt ist. Tragen Sie mit einem Baumwolltuch oder einem weichen Küchenschwamm das Öl gleichmäßig auf, bis das Holz gesättigt ist. Entfernen Sie den Überschuss, damit die Oberfläche nicht klebt.

Einmal mit Holz-Öl behandeltes Holz kann immer wieder durch Einölen aufgefrischt und gepflegt werden.

TIPP: Mit Leinöl getränkte Baumwolltücher können sich, wenn sie zusammengeknüllt sind, selbst entzünden. Waschen Sie das Tuch aus oder lassen Sie es ausgebreitet an der Luft trocknen.

Wachs

Beim Wachsen von Holz behält dieses ebenso wie beim Ölen seine Atmungsaktivität bei. Das Holz nimmt weiterhin Feuchtigkeit auf und gibt sie bei trockener Luft wieder ab. Wenn Sie Massivholz wachsen, verleiht es der Oberfläche einen samtigen und matten Glanz. Die Holzmaserung und die natürliche Farbe des Holzes werden durch das Wachsen betont.

Aufgrund der pastösen Beschaffenheit von Wachs zieht nur ein Teil davon in das Holz ein. Der überwiegende Teil bleibt als Schutzfilm auf der Oberfläche erhalten.

WICHTIG: Gewachste Hölzer können nicht mehr geölt werden. Wachsen Sie deshalb nur ausgewählte Oberflächen, die nicht mit Flüssigkeiten in Berührung kommen.

Gibt es besonders pflegeleichte Hölzer?

Im Grunde können alle Hölzer gleich gepflegt werden. Lediglich die Dichte der Holzsorten ist unterschiedlich. Eiche, Nussbaum und Buche sind härter als z. B. Fichte oder Kiefer. Entsprechend vorsichtiger sollten Sie beim Reinigen und Pflegen sein, um Kratzer und Dellen zu vermeiden.

Was tun bei Verschmutzungen auf der Oberfläche?

Die Pflege des Holzes ist oft vom Grad und der Hartnäckigkeit der Verschmutzung abhängig.

Angetrocknete Flecken

Hier reichen zumeist ein weicher, nebelfeuchter Lappen und ein mildes Reinigungsmittel um den Fleck zu entfernen.

Eingezogene Flecken

Bei eingezogenen Flecken nicht mit mehr Druck schrubben, das kann die Oberfläche beschädigen. Schlagen sie ein mildes, seifiges Reinigungsmittel mit Wasser auf und platzieren Sie den entstandenen Schaum auf dem Fleck. Nach einiger Zeit sollten Sie die Stelle mit einem trockenen Lappen abtupfen.

Speckiger Glanz

Durch die ständige Benutzung kann schnell ein speckig anmutender Glanz auf den Oberflächen entstehen. Bei geölten Flächen können Sie mit mattem Holzöl, wie z. B. Leinöl dagegenwirken. Bei gewachsten oder lackierten Oberflächen ist das nicht möglich.

Verwittertes Holz

Ist die Oberfläche der Witterung ausgesetzt gewesen wird ein einfaches Pflegen den „Schaden“ nicht verschwinden lassen. Schleifen Sie zunächst die angegriffene Schicht ab und pflegen Sie anschließend mit dem Holzpflegemittel Ihrer Wahl.

Fazit zu Holzpflegemitteln

Je nachdem wo das zu pflegende Holz liegt, hängt oder steht, wirken andere Faktoren darauf ein. Pralle Sonne oder Witterungseinflüsse können die Oberfläche beschädigen, ausbleichen oder vergrauen lassen. Wie sehen die Belastungen aus, denen das Holz ausgesetzt ist? Kommt es oft mit Schmutz und Feuchtigkeit in Kontakt? Besteht mechanischer Abrieb? Alle diese Faktoren und viele mehr hängen davon ab, wie intensiv der Pflegeaufwand ist.

Das Gute ist, Sie haben es in der Hand, im wahrsten Sinne des Wortes. Pflegen Sie Ihr Holz regelmäßig und es wird Ihnen lange Freude bereiten.

Viele passende Holzpflegemittel finden Sie hier bei uns im Shop.