0

Saunaholz

(16 Artikel gefunden)

Sauna selber bauen: Bauweisen und Material

Für den Bau einer Sauna in Ihrem Zuhause haben Sie grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten: die Element-Bauweise und die Blockbohlen-Sauna. Je nachdem, welche Art von Sauna Sie bauen möchten, wählen Sie das benötigte Holz-Material aus.

Saunaholz für die eigene Heimsauna

Element-Sauna: Flexibel anpassbar

Möchten Sie Ihre Sauna im Innenbereich errichten, zum Beispiel unter einer Dachschräge? Dann eignet sich die sogenannte Elementbauweise. Die Außen- und Innenverkleidung der Element-Sauna besteht aus Profilholzlatten, die sie individuell an die räumlichen Gegebenheiten in Ihrem Zuhause  anpassen können. Zwischen den Holzwänden befinden sich eine Wärmedämmschicht und eine Dampfsperre aus Aluminiumfolie. Sauna Profilholz mit seitlicher Nut und Feder sorgt dafür, dass die Saunawände dicht sind und die Wärme nicht nach außen dringt.

Blockbohlen: Sauna-Hütte in massiver Bauweise

Blockbohlen eignen sich bestens für Ihre Sauna im Außenbereich, zum Beispiel für eine Saunahütte im Garten. Die massiven Blockbohlen werden über die seitliche Nut und Feder fest miteinander verzahnt, so dass die Wände hitzedicht sind. Eine Blockbohlen-Sauna benötigt keine Isolierung, da das Holz die Hitze gleichmäßig aufnimmt und nach außen abgibt.

Spezielle Holzarten für den Saunabau

Nicht jede Holzart ist für den Bau von Saunen geeignet. Denn das Holz einer Sauna muss bestimmte Eigenschaften besitzen, um den extremen Bedingungen aus Hitze und Feuchtigkeit standzuhalten. Spezielles Saunaholz ist weich, harzarm und hat eine geringe Dichte. Dadurch kann es Feuchtigkeit schneller abgeben und verändert sich im Sauna-Klima nicht. Außerdem hat es eine geringe Wärmeleitfähigkeit und heizt sich nicht zu sehr auf, was besonders für die Sitzflächen in der Sauna wichtig ist.

Als klassisches Saunaholz gelten Nordische Fichte und Hemlock. Das Holz der Nordischen Fichte hat eine natürliche Maserung und ist sehr robust. Es ist günstig, da es in heimischen Regionen wächst und wird hauptsächlich als Sauna Profilholz für Wände und Decken verwendet. Die Hemlock Tanne stammt aus Kanada. Ihr Holz ist als Sauna Profilholz beliebt, weil es astfrei ist und wenig arbeitet.

Weitere Hölzer im Saunabau sind die angenehm helle Espe sowie die Red Cedar (Rot-Zeder), die mit ihrer rötlichen Färbung und dem angenehmen Geruch eine gemütliche Atmosphäre in Ihrer Sauna erzeugt. Für Sauna Banklatten eignet sich besonders Abachi Holz, da es die Wärme kaum aufnimmt, nahezu harzfrei ist und nicht splittert. Diese Eigenschaften sind gerade für die Sitz- und Liegeflächen in einer Sauna wichtig.

Warum werden Saunen eigentlich aus Holz gebaut?

Holz wird nicht nur aus traditionellen Gründen für den Bau von Saunen eingesetzt. Als Material vereint es viele Eigenschaften, die für ein angenehmes und gut verträgliches Klima in der Sauna sorgen. Es nimmt die Wärme gleichmäßig auf und gibt sie ebenso gleichmäßig ab. Dasselbe geschieht mit der Feuchtigkeit, die bei einem Sauna-Aufguss entsteht. Zudem hat Holz eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Dadurch heizt es sich nicht zu stark auf und fühlt sich auf der Haut nicht unangenehm an. Nicht zuletzt verbreitet das warme Holz einen angenehmen Geruch, der zum Entspannen einlädt.

Checkliste für den Saunabau

Folgendes sollten Sie bei der Planung und dem Bau Ihrer Sauna beachten:

Für Saunen im Innenbereich:

  • Glatter und wasserfester Untergrund (z.B. gefliester Boden im Badezimmer)
  • Ausreichend Platz einplanen (unser Tipp: 1,5 qm pro Person)
  • Gute Lüftung
  • Wasser- und Stromanschluss
  • Keine Baugenehmigung erforderlich

Für Saunen im Außenbereich:

  • Tragfähiger Untergrund
  • Stromanschluss
  • Nicht direkt an der Hauswand anbauen (Luft muss von allen Seiten zirkulieren)
  • Mindestens 44 mm Wandstärke
  • Baugenehmigung, sofern in Ihrem Bundesland gesetzlich vorgeschrieben (Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrem zuständigen Bauamt.)
Saunaholz
Saunaholz bestellen bei Holzhandel-Deutschland. ✓ Profilholz ✓ Banklatten ✓ Blockbohlen - Starten Sie jetzt Ihren eigenen Saunabau! Organisation: Kahrs GmbH | Durchschnittliche Bewertung: 5.00, resultierend aus 3 Bewertungen | Preis: ab 4,86 €