0

Bedachungen

(688 Artikel gefunden)
Bedachungen für Terrasse & Außenbereiche
Bedachungen für Terrasse & Außenbereiche

Bedachungen mit Hohlkammerplatten

Bei Unterstands- oder Terrassenüberdachungen, die beispielsweise aus Hohlkammerplatten oder Wellplatten aus Acryl erstellt werden, ist es auch von Vorteil, sich im Voraus in einem Fachhandel beraten zu lassen. Die Berater verfügen oft über langjährig gesammelte Erfahrungen im Bereich Bedachungen und haben viele nützliche Tipps parat, die sie gern an Kunden weitergeben. Am wichtigsten ist, dass Sie die der Ware beiliegende Anleitung zur Montage der jeweiligen Überdachung vor dem Baubeginn sorgfältig lesen und von A bis Z genau befolgen. Entstehen an der neuen Überdachung während der Garantiezeit Schäden, die eindeutig auf Montagefehler zurückzuführen sind, entfällt möglicherweise jeglicher Anspruch auf Reklamation.

Bedachungen mit Stegplatten

Entscheidend bei der Montage von z. B. Stegplatten ist, dass für die Konstruktion der Bedachung entweder ein beständiges Metall oder ein verzugsfreies Holz verwendet wird. Hier ist ausnahmslos Brettschichtholz bzw. Leimbinder gemeint. Dieses Bauholz zeichnet sich wegen seines speziellen, verleimten Aufbaus durch Verzugs- und Verwindungsfreiheit aus. Wird ein nicht getrocknetes Holz verbaut, kommt es beim natürlichen Trocknen an der Luft zu starken Verwerfungen der Holzbalken und somit wahrscheinlich auch zu Spannungsrissen in den neuen Bedachungsplatten. Das sieht einerseits nicht gut aus und andererseits wäre die neue Überdachung somit nicht mehr dicht, was schwerwiegende Bauschäden zur Folge hätte.